Unsere Schulsportbewegung

Sport und Bewegung sind unverzichtbare Bestandteile einer modernen ganzheitlichen Bildung und Erziehung. Bewegung fördert die Leistungsbereitschaft und Konzentrationsfähigkeit in allen Fächern. Bewegung ist ein wichtiger Motor des Lernens und Denkens. Zudem bietet der Sport viele Möglichkeiten der Integration, des sozialen Lernens und der Persönlichkeitsentwicklung. Eine Schule in Bewegung ist eine lebendige Schule. Durch seine einzigartigen fachspezifischen Grundsätze und Besonderheiten ist der Schulsport daher ein unverzichtbarer Bestandteil unseres täglichen Lebens: Sport unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung, fördert die Disziplin, das Durchhaltevermögen sowie die Einsatzbereitschaft.

 

 

Sport an der Olzeborchschule

  • Vier Hallenteile, zwei Basketballfelder, zwei Hartgummiplätze, ein Rasenplatz und wettkampfgerechte Außenanlagen für die Leichtathletik bieten optimale Voraussetzungen für den Sport an unserer Schule.
  • Die Ausstattung der Sporthallen mit Klein- und Großgeräten ist sehr komfortabel und ermöglicht einen modernen und abwechslungsreichen Sportunterricht.
  • Bewegungsmöglichkeiten auf Ausflügen, Klassenfahrten und in den Pausen werden vermehrt geboten.
  • Fair Play steht bei uns immer ganz oben!
  • Neben dem regulären Sportunterricht bereichern unsere Schulsportmannschaften bei den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ das Schulleben.

 

Schulsportfeste

Neben dem regulären Sportunterricht bereichern auch unsere Schulsportfeste das Schulleben. Sie sind ein weiterer wichtiger Bausteine des Schwerpunkts „Sport“ an unserer Schule. Folgende Sportveranstaltungen sind fest im Schulsportkalender der Olzeborchschule verankert:

  • BJS Gerätturnen in den Klassenstufen 5 bis 7
  • Mehrkampfspiele in den Klassenstufen 5 bis 8
  • Zirkeltraining in der Klassenstufe 8
  • Sommerbiathlon in der Klassenstufe 8
  • Schullauf (Grund-und Gemeinschaftsschule)
  • Floor-und Superballfest

 

WPU Sport ab Klassenstufe 7

Seit dem Schuljahr 2015/16 wird an der Olzeborchschule der WPU Sport angeboten!Die Schülerinnen und Schüler können somit ab der Jahrgangsstufe 7 ihre sportliche Schwerpunktsetzung mit der Schule verknüpfen! Der WPU Sport wird vierstündig erteilt (Praxis-Theorie-Verbund), wodurch im besonderen Maße Kompetenzen angesprochen werden, die im regulären Sportunterricht nicht vermittelt werden können.Wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Teilnahme am WPU Sport sind sportliches Interesse, körperliche Belastbarkeit und Gesundheit, grundlegende motorische Fähigkeiten sowie Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz im Umgang mit seinen Mitmenschen.

 

Sportkurse in den Klassenstufen 9 und 10

Alle Schüler der 9. und 10. Klassen wählen zu Beginn des jeweiligen Schuljahres einen Sportkurs. Die Sportkurse sind zweistündig und werden halbjährig wechselnd mit einem unterschiedlichen Schwerpunkt erteilt. In den Kursen findet der Unterricht klassenübergreifend statt. Die Schüler können derzeit folgende Schwerpunktsportarten wählen:

 

              Badminton                             Floorball 

              Basketball                             Stepaerobic

              Fitness                                  Tischtennis

              Fußball                                  Volleyball

 

 

 

 

Ausgehend von der fachlichen Konkretion des Lehrplans für das Unterrichtsfach Sport (vgl. Lehrplan für die Sekundarstufe I der weiterführenden allgemein bildenden Schulen Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule Sport. Kiel 1997) stehen somit je nach Zielorientierung unterschiedliche Kompetenzschwerpunkte im Mittelpunkt. Zentrales Ziel des Sportunterrichts bleibt dennoch die Bewegung; sie vollzieht sich im Wesentlichen in Spiel und Sport.

 

Mehr über unsere Projekte und Wettbewerbe erfahren Sie hier:

 

Sommerbiathlon

Hamburger Weg

Vorstellung Segelprojekt

Logbuch 2015

Bildergalerie Segeltörn 2015

BJS Gerätturnen

Mit der Albatros auf Segeltörn