Berufsorientierung der Olzeborchschule

Übersicht zur Berufsorientierung der Klassen 5 bis 10

 

Ein guter Schulabschluss ist die Basis für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Deshalb bildet die Berufsorientierung einen wichtigen Baustein im Bemühen, die Schüler und Schülerinnen auf das Berufsleben vorzubereiten. In diesem Rahmen arbeiten schulische und außerschulische Fachkräfte und Kooperationspartner gemeinsam an diesem Ziel. Individuelle Unterstützung und Beratung ist ein weiterer Baustein dieser Berufswegplanung, auch gerade für förderungsbedürftige Jugendliche.

Ein Schwerpunkt unserer Schule bildet dabei die Verzahnung von Bildung, Ausbildung und Wirtschaft. Außer den Betriebspraktika in Klassenstufe 8 und 9 sowie dem regulären Wirtschaft/Politik-Unterricht haben die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten sich weiter zu qualifizieren, um damit ihre Berufschancen zu verbessern. Externe Hilfen und Angebote verschiedener Gruppen, Firmen und Kooperationspartner werden von uns dankbar für die Berufsorientierung und zur Information genutzt.

 

Klassenstufe 5 bis 7

- Sozialer Tag

- Themen zur Arbeitswelt (Erdkunde, Geschichte, Deutsch, Verbraucherbildung, WPU, Nawi)

Methodentraining und Methodenkompetenz

 

Klassenstufe 8

- Bewerbungen (Deckseite,Anschreiben, Lebenslauf, Foto)im Deutschunterricht, WPU, Wipo

- Besuch der Berufsmesse in Neumünster

- Betriebspraktikum (zwei oder drei Wochen)

- Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Elmshorn

- Sozialer Tag als Thementag

- Themen zur Arbeitswelt (Erdkunde, Geschichte, Deutsch, Wipo, Nawi)

- Methodentraining und Methodenkompetenz

- Informationsabend über die Bildungswege an der Olzeborchschule und den Beruflichen Schulen

in Norderstedt (fakultativ)

- Mögliche Teilnahme an externem Unterricht an weiterführenden Schulen

- Erste Beratungstermine durch die Bundesagentur für Arbeit (BA)

- Bewerbungsseminar (dreitägig) in der Schule

 

Klassenstufe 9

- Einstündiger Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik (Berufsorientierung)

- Themen der Arbeitswelt (WPK Bereich, WPU, Geschichte, Deutsch)

- Betriebspraktikum (zwei Wochen)

- Beratungstermine durch die Bundesagentur für Arbeit (BA)

- Bewerbungsseminar bei einem Kooperationspartner

- Besuch der „Nordjob-Messe“ in Neumünster mit Einzelberatungsterminen

- Vorbereitung und Besuch derBerufsmesse in Henstedt-Ulzburg

- Bewerbungsschreiben im Fach Englisch

- Üben von Einstellungstests

- Projektarbeit

- Methodentraining undMethodenkompetenz

- Freiwillige Praktika in den Ferien mit vorhergehender Beratung

- Informationsabend über die Bildungswege an den Beruflichen Schulen in Norderstedt

- Teilnahme ausgewählter Schüler/innen am PC- Kurs der VHS in Herbstferien (staatl. anerkannt)

- Versorgung und zusätzliche Betreuung für Schüler/innen mit Förderbedarf durch Agentur für Arbeit    und ev. zusätzliche Eignungstests

 

Klassenstufe 10

- Zweistündiger Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik

- Themen zur Arbeitswelt in verschiedenen Fächern

- Berufsmessen in Henstedt-Ulzburg und Norderstedt

- Berufsberatung durch die BA im Klassenverband

- Berufsberatung durch die BA (Einzelberatungen) bis zu zwei Mal

- Schuldenprävention (Kooperationspartner) in WPU, Wipo

- Crash Kurs Mathematik für Einstellungstests

- Methodentraining und Methodenkompetenz

- Schnuppertage an Gymnasien und Fachgymnasien

- Freiwillige Praktikain den Ferien mit vorhergehender Beratung

- Informationsabend über die Bildungswege an den Beruflichen Schulen in Norderstedt

 

Aktueller Bericht